Wirkstoffmanufaktur

Innovative Produkte für
die Gemeinschaft

In den letz­ten Jah­ren hat sich in der Phar­ma­in­dus­trie sehr viel ver­än­dert. Wich­ti­ge phar­ma­zeu­ti­sche Roh­stof­fe zur Her­stel­lung von Arz­nei­mit­teln wer­den fast aus­schließ­lich in Fern­ost pro­du­ziert. Grund dafür sind die teil­wei­se dras­ti­schen Maß­nah­men der Poli­tik in Euro­pa, aber beson­ders in Deutsch­land, zur Kos­ten­dämp­fung im Gesundheitswesen.

Ver­sor­gung mit Arzneistoffen

Sie füh­ren dazu, dass immer mehr Phar­ma­kon­zer­ne nur noch in Asi­en pro­du­zie­ren las­sen. Die ame­ri­ka­ni­schen und euro­päi­schen Über­wa­chungs­be­hör­den stel­len dabei lei­der immer wie­der fest, dass vie­le Roh­stof­fe nicht GMP-gerecht pro­du­ziert wer­den und teil­wei­se Ver­un­rei­ni­gun­gen auf­wei­sen. Das führt letzt­lich dazu, dass Arz­nei­stof­fe, die zum Teil 

drin­gend gebraucht wer­den, zum Bei­spiel Anti­bio­ti­ka, nicht aus­rei­chend zur Ver­fü­gung stehen.

Die Syn­ver­dis hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, Teil des Vor­ha­bens der Poli­tik zu wer­den, die Pro­duk­ti­on von phar­ma­zeu­ti­schen Wirk­stof­fen wie­der in Deutsch­land und Euro­pa zu etablieren.